SEBASTIAN ROCHE spricht über THE COLONY und mehr – Exklusives Interview

SEBASTIAN ROCHE geht in diesem exklusiven Gespräch ausführlich auf seine neueste Rolle in Tim Fehlbaums THE COLONY ein.

Wahrscheinlich am bekanntesten für seine Rolle als schurkischer Jerry Jacks in „General Hospital“ oder seine jahrzehntelangen wiederkehrenden Charaktere auf den großen und kleinen Bildschirmen, darunter Reichsminister Hausmann in „The Man in the High Castle“, Balthazar in „Supernatural“, Mikael in „Vampire Diaries“ oder zuletzt als Sheriff Wagy im gefeierten „Big Sky“ mit THE COLONY machen Sie sich bereit, Sebastian in einem neuen Licht zu sehen.

In einer fernen Zukunft erleidet die Astronautin Blake Schiffbruch auf der vor langer Zeit dezimierten Erde und ist zusammen mit einer kleinen Kolonie von Überlebenden gezwungen, das Schicksal des Planeten und der Menschheit zu bestimmen. Sebastian spielt Blakes Vater, eine Verbindung zwischen Vergangenheit und Gegenwart, wobei Blake die Zukunft ist.

Ein kraftvoller Film, der die conditio humana, Moral und Ethik, den Darwinismus und diese schwer fassbare und wichtige menschliche Verbindung erforscht. Sebastian und ich graben uns in THE COLONY ein, sprechen über das Drehbuch, die Themen des Films und arbeiten sowohl mit dem Autor/Regisseur Tim Fehlbaum als auch mit ihm zusammen Hauptdarsteller Nora Arnezeder und Cloe Heinrich als erwachsene bzw. jüngere Blake; plus, seine Gedanken zu Schauspiel, Leistung und natürlich die Frage, die seine Legionen treuer „General Hospital“-Fans beschäftigt – wird der schurkische Jerry Jacks auf die GH-Leinwand zurückkehren?

HÖREN SIE ZU. . .

von debbie elias, exklusives interview 27.08.2021