• Haupt
  • /
  • Vorstellungsgespräche
  • /
  • JOHN ANDREAS ANDERSEN geht der Entstehung von THE BURNING SEA auf den Grund – Exklusives Interview

JOHN ANDREAS ANDERSEN geht der Entstehung von THE BURNING SEA auf den Grund – Exklusives Interview

Ein ausführliches Exklusiv-Interview mit Regisseur JOHN ANDREAS ANDERSEN, in dem er über das kraftvolle, aufschlussreiche und beängstigende THE BURNING SEA spricht.

Es gibt nur wenige Regisseure, die ein Umweltkatastrophen-Epos wie JOHN ANDREAS ANDERSEN erzählen können. Dem westlichen Publikum am besten bekannt für Das Beben , einem herausragenden actiongeladenen und sozialbewussten Umweltkatastrophenfilm, leitet John jetzt THE BURNING SEA; und angesichts der aktuellen geopolitischen Situation in Osteuropa und der Sorgen um Öl und Gas könnte dieser Film nicht aktueller sein.

Mit dem Produzententeam von Das Beben und das von Roar Uthaug inszenierte Die Welle Wieder hinter ihm liefert John einen kraftvollen Film, geschrieben von Lars Gudmestad und Harald Rosenløw-Eeg, der den Menschen und Mutter Erde anspricht und den Preis, den der Mensch für seinen „Missbrauch“ der Natur und der Umwelt zahlt.

ZUSAMMENFASSUNG: „1969 gibt die norwegische Regierung die Entdeckung eines der größten Ölfelder der Welt in der benachbarten Nordsee bekannt und leitet damit eine erfolgreiche Zeit für Offshore-Bohrungen ein. 50 Jahre später beginnen sich die Folgen für die Umwelt zu manifestieren – ein Riss hat sich im Meeresboden geöffnet und eine Bohrinsel zum Einsturz gebracht. Ein Team von Forschern, darunter die U-Boot-Betreiberin Sofia, eilt herbei, um nach den Vermissten zu suchen und die Ursache des Schadens zu ermitteln, aber sie entdecken, dass dies nur der Beginn einer möglichen apokalyptischen Katastrophe ist. Als die Bohrinseln evakuiert werden, wird Sofias liebevoller Begleiter Stian in den Tiefen des Meeres gefangen und Sofia muss hineintauchen, um ihn zu retten.“

Unter der Regie von JOHN ANDREAS ANDERSEN mit Drehbuch von Gudmestad und Rosenløw-Eeg, THE BURNING SEA spielen Kristine Kujath Thorp, Henrik Bjelland, Rolf Kristian Larsen und eine szeneraubende Performance des jungen Newcomers Nils Elias Olsen.

Ich hatte das Privileg, zuvor mit John darüber gesprochen zu haben Das Beben , es war eine Freude, wieder mit ihm zu plaudern, nicht nur über seine Faszination für Umweltepen, sondern auch über die tiefen Einblicke in die Herausforderungen und das „Making of“ von THE BURNING SEA, darunter:

  • Übersetzung des Films vom Drehbuch auf die Leinwand
  • Erforschung der Ölindustrie, um zumindest ein „oberflächliches Verständnis“ der Industrie und des Prozesses der Ölförderung aus dem Meeresboden zu erlangen
  • wie wichtig es ist, Realismus zu erreichen
  • Schießen auf einer echten, funktionierenden Bohrinsel, in der realen Umgebung
  • Unterwassersequenzen; Kombination von „echt“ und digital
  • Dreharbeiten in einer „feindlichen Umgebung“ im Schwarzen Meer
  • Herausforderungen durch das Wetter
  • auf Film schießen
  • Bedeutung der „harten Vorbereitung“, die Storyboards, Animationen und das Design von Sequenzen mit visuellen Effekten umfasste
  • Gießen
  • und mehr. . .

HÖREN SIE ZU. . .

Von debbie elias, exklusives interview 17.02.2022