Jack Black, Adam Levine und Rita Ora treten bei den Oscars® auf

 Oscars - Banner

Der Grammy®-Gewinner, Sänger, Songwriter und Schauspieler Adam Levine wird den Oscar®-nominierten Song „Lost Stars“ bei der 87. Oscar-Verleihung darbieten, gaben die Showproduzenten Craig Zadan und Neil Meron heute bekannt. Die von Neil Patrick Harris moderierten Oscars werden am Sonntag, den 22. Februar, live auf ABC ausgestrahlt.

„Adam Levine ist ein außergewöhnlicher und dynamischer Künstler. Wir freuen uns sehr, dass er dieses Jahr sein Bühnendebüt bei den Oscars gibt“, sagten Zadan und Meron.

„Lost Stars“, geschrieben von Gregg Alexander und Danielle Brisebois für den Film „Begin Again“, ist für Original Song nominiert. Die vier anderen nominierten Songs sind „Everything Is Awesome“ aus „The Lego Movie“, „Glory“ aus „Selma“, „Grateful“ aus „Beyond the Lights“ und „I’m Not Gonna Miss You“ aus „Glen Campbell… Ich werde ich sein.“

Levine ist der Leadsänger der Gruppe Maroon 5, die drei Grammy® Awards erhalten hat, zwei für die beste Pop-Performance eines Duos oder einer Gruppe mit Gesang (2005 und 2007) und einen für den besten neuen Künstler (2004). Levine gab sein Spielfilmdebüt in „Begin Again“ unter der Regie von John Carney, in dem auch Keira Knightley und Mark Ruffalo mitspielen.

Laut den Produzenten Zadan und Meron wird „die internationale Aufnahmekünstlerin Rita Ora dieses Jahr ihr Bühnendebüt bei einem Oscar geben. Die Mischung aus ihrer unglaublichen Stimme und Glamour ist eine perfekte Kombination für unsere Show.“ Ora wird den Oscar®-nominierten Song „Grateful“ performen.

„Grateful“, geschrieben von Diane Warren für den Film „Beyond the Lights“, ist für Original Song nominiert. Dies ist Warrens siebte Oscar-Nominierung in dieser Kategorie. Die vier anderen nominierten Songs sind „Everything Is Awesome“ aus „The Lego Movie“, „Glory“ aus „Selma“, „I’m Not Gonna Miss You“ aus „Glen Campbell…I’ll Be Me“ und „Lost Stars“. “ aus „Neu beginnen“.

Ora dominierte die britischen Charts mit ihrem ersten und mit Platin ausgezeichneten Album „Ora“ (2012), das die Nummer-eins-Singles „R.I.P.“, „How We Do (Party)“ und „Hot Right Now“ enthielt. Ora ist derzeit auf der Smash-Single „Black Widow“ mit ihrem Superstar-Kollegen Iggy Azalea zu hören und bereitet ihr zweites Album in voller Länge vor, das diesen Frühling veröffentlicht werden soll. Sie wird in einer Reihe von kommenden Filmen zu sehen sein, darunter der mit Spannung erwartete „50 Shades of Grey“ und Jake Gyllenhaals „Southpaw“, der im Juli in die Kinos kommt.

Zu den Feierlichkeiten kommt noch ein besonderer Auftritt des vielseitigen Schauspielers, Sängers und Komikers Jack Black hinzu.

„Jack Black ist eine völlig originelle Comic-Stimme und wir sind überglücklich, dass er zugestimmt hat, in einer ganz besonderen Sequenz an der Oscar-Show teilzunehmen“, sagen Zadan und Meron.

Black hat in Filmen wie „High Fidelity“, „Shallow Hal“, „School of Rock“, „King Kong“ und „Tropic Thunder“ mitgespielt und spricht die Titelfigur in „Kung Fu Panda 3“, seinem dritten geben Sie die animierte Feature-Serie ab. Er ist auch Leadsänger und Gitarrist des Comedy-Rock-Duos Tenacious D, das er 1994 mit Kyle Gass gründete. Black hatte zuvor drei Auftritte bei den Oscars, zuletzt als Moderatorin bei den 81. Academy Awards.

Die 87. Oscar-Verleihung wird von Neil Patrick Harris moderiert und findet am Sonntag, den 22. Februar 2015 im Dolby Theatre® in Hollywood & Highland Center® in Hollywood statt und wird um 19:00 Uhr live im ABC Television Network übertragen. ET/16 Uhr Pt. Die Oscar-Verleihung, produziert von Zadan und Meron, wird ebenfalls in mehr als 225 Ländern und Territorien weltweit live im Fernsehen übertragen.

# # #