CARPET CHAT mit FREIDA PINTO Unsterbliche im Gespräch

Von: Debbie Lynn Elias

In IMMORTALS zieht Freida Pinto als mysteriöses Orakel, Phaedra, nicht nur Kinobesucher, sondern auch ihre Co-Stars in ihren Bann. Mit Danny Boyle’s Oscar-Gewinner auf die Bühne kommen Slumdog-Millionär , Pinto sorgte dann für eine große dramatische Wendung bei Julian Schnabel Miral , aber jetzt mit IMMORTALS kommt Pinto voll zur Geltung und zeigt mühelose Eleganz und Leichtigkeit sowohl in ihrer Performance als auch auf dem roten Teppich.

Nachdem ich Anfang der Woche mit Pinto über Phaedra und die Zusammenarbeit mit Tarsem Singh gesprochen hatte, traf ich sie wieder auf dem roten Teppich der IMMORTALS.

So schön, dich wiederzusehen!

So schön, dich auch wiederzusehen! Sie 1 Sie hetzen uns. Wir bekommen eine Frage. [Lachen]

[Lachen]

Das ist wirklich Ihr vierter großer Film. Ist das alles noch sehr neu und spannend für Sie?

Es ist nicht neu, aber es ist trotzdem sehr aufregend. Es ist nicht neu, weil ich das spüre, wenn ich fertig bin Slumdog-Millionär, Ich wusste, dass ich ein bisschen verdorben war. Ich hatte das Ganze gemacht, die ganze Neuheit hat mich irgendwie gewarnt, aber die Aufregung ist immer da. Es kommt mit jedem Film mit der Erfahrung, die Sie beim Drehen dieses erstaunlichen Films mit großartigen Schauspielern und dem Regisseur gemacht haben. Es kommt einfach zurück, wenn du dich mit allen auf dem roten Teppich triffst.

Sie bringen dich weiter! Danke, Freda!

Vielen Dank!

#